Crowdfunding- Viele schaffen mehr!

Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. schließt Crowdfunding-Projekt erfolgreich ab

Der Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. hat am 11.06.2019 erfolgreich sein Crowdfunding-Projekt für die Anschaffung einer Klimaanlage im Hospiz Hildegard Jonghaus in Landstuhl beendet.
Es wurden 8.529 EUR für die Klimaanlage benötigt. Dank 100 Unterstützern belief sich die Spendensumme letztendlich auf 10.860 EUR. Die Volksbank Glan-Münchweiler eG steuerte nochmal 640 Euro dazu, sodass am Schluss eine Spendensumme von 11.500 Euro übergeben werden konnte.

Der Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. , das Hospiz Hildegard Jonghaus, die Hospizgäste und die Volksbank Glan-Münchweiler eG bedanken sich bei allen Unterstützern des Crowdfunding-Projektes!

Bild v.l.n.r.: Dr. Hans-Jürgen Gabriel (Stellv. Vorsitzender Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V.), Catherine Seiler (Volksbank Glan-Münchweiler, Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit), DRK Kreisgeschäftsführer Michael Nickolaus, Vorsitzender des Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. Marcus Klein, Schatzmeister Adolf Geib, Sabine Mack ( Volksbank Glan-Münchweiler eG, Vorstandsmitglied) und Vera Kohl (stellv. Einrichtungsleiterin im DRK Hospiz)