Spendenübergabe

DLRG Ortsgruppe Altenglan e.V.

Der Sanitätsdienst der DLRG Ortsgruppe Altenglan erhält 2.500 Euro für die Anschaffung eines Defibrillators.

Gute Sache: die Volksbank Glan-Münchweiler eG hat der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG Ortsgruppe Altenglan 2.500 Euro gespendet für die Anschaffung eines Defibrillators (AED-Gerät). Die DLRG Altenglan ist die einzige DLRG Ortsgruppe in der Region mit Sanitätsdienst.

Die Spende hat Patrick Cappel, der technische Leiter Ausbildung und Einsatz hocherfreut aus den Händen der beiden Vorstände Sabine Mack und Christian Dietrich entgegengenommen.

 

INFO:

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG
Ortsgruppe Altenglan
Engagiert auch im ehrenamtlicher Sanitätsdienst

WIR ÜBER UNS
"Um unser Freizeitangebot für unsere Mitglieder zu erweitern, gründeten wir im Januar 2010 eine Sanitätsgruppe. Diese „Sanitätsgruppe“ ist nicht als Konkurrenz zum öffentlich, rechtlichen Rettungsdienst zu sehen. Sondern sie agiert bei verschiedenen Veranstaltungen, um im Notfall eine qualifizierte Versorgung bis zum Eintreffen des öffentlich rechtlichen Rettungsdienstes zu gewährleisten.
Alle Mitglieder haben mindestens eine Ausbildung zum Sanitätshelfer (San-A) bzw. Sanitäter (San-B) erfolgreich absolviert. Durch regelmäßige Übungsstunden und Auffrischungslehrgänge wird die Routine für den Einsatzfall geübt.
Gegen Ende der Freibadsaison haben sich auch einige Sanitäterinnen & Sanitäter der DLRG-Sanitätsgruppe Altenglan an die SEG-San (Schnell-Einsatz-Gruppe Sanitätsdienst) des Landkreises Kusel angeschlossen. Diese steht unter der Führung des DRK Kreisverbandes Kusel und ist auf ehrenamtlicher Basis tätig. Die Einsatzkräfte sind nun zusätzlich neben ihrer eigentlichen Arbeit bei der ortsgruppeneigenen Sanitätsgruppe aktiv. Damit konnten die Altenglaner in diesem Jahr ein wichtiges Ziel erreichen: Der Beginn der aktiven Mitarbeit im Katastrophenschutz! Weitere Aus- & Fortbildungen der Einsatzkräfte werden im Laufe der Zeit folgen."

Quelle: Homepage unter https://altenglan.dlrg.de/einsatz/

Spendenübergabe

an den TTC Sand e.V.

Da war die Freude groß: Denn die Volksbank Glan-Münchweiler hat am Samstag, dem 29.02.2020, dem Tischtennisverein TTC Sand e.V. eine Summe von 4.600,- Euro für neue Trikots und neue Trainingsanzüge für alle aktiven Spieler des Vereins gespendet. Die Filialleiterin der Filiale in Schönenberg, Marion Lothschütz, hat die Spende an 15 aktive Spieler übergeben.

Der TTC Sand wiederum hat sich herzlich bei ihr mit einem Blumenstrauß bedankt: "Die Volksbank Glan-Münchweiler hat nicht nur das Herz auf dem rechten Fleck, sondern tut auch viel für den Breitensport in unserer Region. Das finden wir echt Klasse. Dankeschön an unsere Bank!"