Nachhaltig und regional handeln

Wenn man so will, haben uns unsere Gründungsväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch die Nachhaltigkeit ins Stammbuch geschrieben. Das ist die besondere Verantwortung unserer Genossenschaft gegenüber unseren Mitgliedern und unserer Region. Als Genossenschaftsbank basiert unser Geschäftsmodell auf der genossenschaftlichen Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ – ein Modell, in dem Ethik und Ökonomie untrennbar miteinander verbunden sind, weil der Mensch an erster Stelle steht und nicht der Gewinn.

Auch beim Thema Nachhaltigkeit gilt das Prinzip „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Gemeinsam für die Region und für eine nachhaltige Zukunft.

Um auch das Thema Nachhaltigkeit in unserer Region voranzutreiben, haben wir allen Ortsgemeinden, in denne wir eine Filiale ansässig haben, eine Spende von 2.00 Euro für ein nachhaltiges Projekt innerhalb der Gemeinde reserviert.

Ob die Anlage einer Wildbienenwiese, eine Baumpflanzaktion, Projekte zum Tierschutz oder die Durchführung eines Umwelttages.

Wir freuen uns auf viele nachhaltige Ideen und auf deren erfolgreiche Umsetzung

Ortsgemeinde Herschweiler-Pettersheim

"Unser Ort - schöner, bunter, nachhaltiger"

Ortsbürgermeisterin Margot Schillo strahlte. Denn in Zeiten knappster öffentlicher Kassen hat man jetzt in Herschweiler-Pettersheim etwas für die nachhaltige Verschönerung des Ortes tun können. Dank einer großzügigen Spende der Volksbank Glan-Münchweiler e.G.

Margot Schillo: "Aus einer Bürgerinitiative kam der Impuls, unsere Brücken im Ort mit blühenden Blumenkästen zu schmücken. Neben dem Ziel unser Dorf attraktiver, freundlicher und bunter zu gestalten, stand auch die Unterstützung von wertvollen Insekten und Bestäubern im zentralen Focus. Es sollte eine lang blühende Bepflanzung für Bienen und Schmetterlinge geschaffen werden. Bereits am 12.06.2020 wurden so, im Vorgriff auf die Spende, 360 Pflanzen in 70 Blumenkästen an zehnBrücken unseres Dorfes und in der Obergasse von 10 Helfern bepflanzt und montiert. Die Blumen wurden zusammen mit dem NABU ausgewählt und sind Bienen- und Insekten freundlich. Für jede Brücke gibt es einen Paten zum Gießen. Danke allen Helfern für die Umsetzung und die künftige Pflege!"

Am Donnerstag, 02.07.2020, fand nun in Herschweiler-Pettersheim auf dem Dorfplatz die offizielle Übergabe des symbolischen Schecks in Höhe von 2.000,- Euro statt.

Margot Schillo, die Ortsbürgermeisterin Herschweiler-Pettersheim, erhielt ihn aus der Hand von Volksbank-Vorstand Sabine Mack, assistiert von Cathérine Seiler, Bereichsleiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie von Silke Winter, der Leiterin Volksbank-Filiale Herschweiler-Pettersheim.

Margot Schillo wiederum gab den Scheck weiter an Helma und Helmut Großklos, die die Projektleitung haben und als Initiatoren das Projekt "Unser Ort - schöner, bunter, nachhaltiger" auf den Weg gebracht hatte.