Bilder von Stefan Wilhelm

in den Vitrinen der Hauptstelle

24.07. - 28.08.2014

Stefan Wilhelm, wohnhaft in Hauptstuhl und gebürtig im Saarland, stellt zurzeit seine Bilder in den Vitrinen der Volksbank Glan-Münchweiler eG aus.

Der Künstler nimmt die Anregungen für seine Arbeiten oftmals aus seinem Alltag. Bestimmte Anlässe und Begebenheiten inspirieren ihn. Der Autodidakt entdeckte seine Liebe zum Malen, insbesondere zum Porträtmalen, schon in der Schule beim Karikieren seiner Lehrer.

Er arbeitet mit verschiedenen Techniken und kombiniert diese auch gerne. Bleistift, Kohle, Kreide, Tinte, Wachs, Aquarell und Acryl gehören zu den eingesetzten Mitteln des Künstlers. Porträts, die der Künstler in unterschiedlichen Techniken von Fotos abmalt, z.B. mit Kohle, Bleistift, Rötelstift, Kreide oder in Mischtechniken, nehmen in seinem Wirken einen großen Platz ein.

In seiner aktuellen Ausstellung „Farbgespräche“ präsentiert er große abstrakte und farbintensive Werke – mit Acrylfarbe in Spachteltechnik gearbeitet.

Der Maler gestaltet auch Wandbilder und arbeitet nach Aufträgen.

Stefan Wilhelm nahm an mehreren Gemeinschaftsausstellungen teil und präsentierte seine Arbeiten auch in einigen Einzelausstellungen, u.a. im Diamantschleifermuseum in Brücken, im "Kopfsalat" in Glan-Münchweiler und Landstuhl sowie beim Theaterpunkt in Rehweiler.

Die Ausstellung ist bis 28. August 2014 in den Vitrinen der Volksbank Glan-Münchweiler eG anzusehen.