Plastiken von Joachim Puppe

Ausstellung vom 06.03.2015 - 06.04.2015

Joachim Puppe, freischaffender Künstler aus Hinzweiler, präsentiert zurzeit seine Plastiken und Reliefcollagen in den Vitrinen der Volksbank Glan-Münchweiler.

Der gelernte Schlosser und Schweißer hat nach seiner Ausbildung zum Fachpfleger für Anästhesie und Wiederbelebung 20 Jahre im Westpfalzklinikum gearbeitet.

Joachim Puppe hat sich geistig schon immer mit Kunst beschäftigt und bringt seit nunmehr  12 Jahren seine Beobachtungen, Ideen und täglichen Eindrücke in eine plastische Form. Seine Plastiken sollen als eigenständige Objekte eine eigene Architektur erhalten.

Oft stellen seine Werke Formen und Symbole der menschlichen Figur dar, die durch ihre Materialhaftigkeit zeitlosen Bestand haben. Der Künstler strebt nicht die naturgetreue Abbildung an, sondern etwas wie ein anthropomorphes Zeichen. Joachim Puppe nutzt diverse Materialien, wie z.B. Holz und unterschiedliche Metalle und andere Gegenstände, die er kreativ kombiniert. Wenn er zusätzlich Farbe ins Spiel bringt, arbeitet der Künstler mit Acryl- oder Ölfarben.

Seine graphischen und plastischen Werke bewegen sich zwischen Abstraktion und Figuration. Die Werke laden ein, zu schauen, den Blick zu vertiefen und auch die Bewegung in der Plastik zu erkennen, die sich bei längerem Betrachten einstellt.

Joachim Puppe, Mitglied im Kunstkreis Kusel e. V., präsentierte seine Werke bereits bei vielzähligen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen.

Die aktuelle Ausstellung in der Volksbank Glan-Münchweiler eG läuft bis zum 6. April 2015.