Ausstellung Projektarbeiten "Generationen treffen aufeinander"

28. April bis 27. Mai 2016

in den Vitrinen der Hauptstelle

Die Projektinitiatorin Louise Mangasser aus Glan-Münchweiler hat das Projekt  im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin durchgeführt.

Bei dem Projekt "Generationen treffen aufeinander" arbeiteten Teilnehmer aus zwei Generationen im Alter von 10-16 Jahren und 62-95 Jahren zusammen. 8 Bewohnerinnen des Sozialkonzeptes Marienhof in Glan-Münchweiler und 6 junge Menschen aus der Jugendfeuerwehr Glan-Münchweiler tauschten sich innerhalb der 5 Tage dauernden Zusammenarbeit über ihre jeweilige Kindheit und ihre Spielzeuge aus.

Es wurden mehrere Ideen in Einzelgruppen gesammelt und die Ergebnisse wurde gemeinsam auf Leinwände übertragen. Die Ziele des Projektes waren u.a. der Abbau gegenseitiger Vorurteile, Schaffung von Lebensnähe, Aufbau von Wertschätzung, Förderung der Feinmotorik und des Erinnerungsvermögens.

Das Projekt wurde 4 Tage lang im Sozialkonzept Marienhof durchgeführt. Am 5. Tag fand der Abschluss mit Kaffee und Kuchen, einer selbst organisierten Führung durch die Feuerwache von der Jugendfeuerwehr und einer privaten Bilderausstellung in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Glan-Münchweiler statt.

Eine Erinnerungskarte für jeden Teilnehmer mit einem Foto der jeweiligen Gruppen und dem Zitat: ,,Schöne Momente miteinander erlebt zu haben, sind in der Erinnerung und im Herzen ewig eingeschlossen. Umrahmt von Glück und Liebe zueinander, kann dir das niemand nehmen!" rundeten das Projekt ab.

Louise Mangasser hat die Vitrinen mit den gemeinsam bemalten Leinwänden, mit Fotos aus der Projektzeit und Spielzeugen aus vergangenen Zeiten anschaulich gestaltet.

Die Projektteilnehmer trafen sich Anfang Mai zur Begutachtung der Ausstellung und konnten sich nochmals über ihr Projekt, das allen Beteiligten viel Freude bereitet hat, austauschen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 27. Mai 2016 anzusehen.