Bilder

von Christine Huwer

7. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017

Christine Huwer ist in Rheinland-Pfalz geboren, aufgewachsen und lebt dort auch heute noch mit ihrer Familie. Seit ihrer frühen Kindheit liebt sie die Malerei, überhaupt jedes kreative Gestalten und so hat sie im Laufe der Jahre alle möglichen Techniken und Materialien ausprobiert, sich selbst fortgebildet. Inzwischen hat sie ihren eigenen farbenfrohen, etwas impressionistisch, manchmal eher naiv, manchmal eher realistisch angehauchten, dekorativen wiedererkennbaren Malstil gefunden.
In ihre Bilder zeichnet sie all ihre positiven Gedanken, Phantasien, Urlaubsträume, aber auch -erlebnisse hinein. Neben der Malerei ist die Fotografie ihr zweites großes Hobby. Sie liebt vor allem Landschaftsaufnahmen und die Portraitfotografie. Reisen ist eine weitere ihrer großen Leidenschaften, so dass sie stets das Malen und die Fotografie sehr gut damit verbinden kann.
Sowohl Malerei als auch Fotografie haben in den letzten 10 Jahren immer mehr Raum in ihrem Leben eingenommen. In der Malerei hat sich Christine Huwer mittlerweile auf das Malen mit Pinseln und mit Acrylfarben auf Leinwänden spezialisiert, wobei sie auch gerne Collagen anfertigt, meist mit Holzapplikationen. Seit einigen Jahren malt sie auch zunehmend Aquarelle, nicht nur auf Aquarellpapier, sondern auch diese sehr gerne auf Leinwände. Während sie anfangs mehr für den Eigenbedarf und zum Verschenken gemalt hat, wurden es irgendwann so viele Bilder, dass sie einige Originale quasi verkaufen musste. Seit vielen Jahren hat sie ein eigenes Atelier, wo sie ungestört ihrer Malleidenschaft nachgehen und auch ihre Werke ausstellen kann, so dass Besucher und Kunden einen raschen Eindruck ihrer Malerei bekommen. Neben der Ausstellung im eigenen Studio, hat sie auch eigene Ausstellungen. Sie besucht außerdem Kunsthandwerkermärkte, wo sie auch ihre Malerei live vor Ort zeigt. Zu ihren Spezialitäten gehören heute vor allem Stillleben und Landschaftsbilder (oft auch paarweise oder als Triplets). Bei den Stillleben mag sie vor allem Vasen, Flaschen, Tassen und Obst. Als Landschaftsbilder malt sie bevorzugt Toskanabilder, weswegen sie irgendwann die Bezeichnung „Toskanamalerin“ erhielt. Sie malt nicht nur südeuropäische Motive, sondern auch Motive aus Deutschland, den USA, Afrika oder etwa der Südsee.
Die Künstlerin nennt ihre Bilder „Gute-Laune-Bilder-Huwer“, weil sie beim Malen oder Fotografieren immer gute Laune hat und sich dies auch für die Betrachter und Käufer ihrer Bilder wünscht. Mehr Infos zu den Bildern von Christine Huwer sind auf ihrer Facebook-Seite zu finden. Die Ausstellung ist noch bis 2. Januar 2017 präsent.