Projektarbeiten " Spielen mit Farben und Entspannung"

Künstlerin Doris Sommer mit SchülerInnen der BBS Kusel

18. September - 1. November 2017

Doris Sommer, in Gries geboren und aufgewachsen, stellt zum einen Projektarbeiten, die in Zusammenarbeit mit der Berufsbildenden Schule in Kusel entstanden sind und zum anderen eigene Werke in den Vitrinen der Volksbank Glan-Münchweiler eG aus.

Die Künstlerin, die auch schon in den Niederlanden wohnte und viel gereist ist, lebt heute in Bayern. Sie hat bereits als Kind mit der Malerei begonnen. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse prägten viele ihrer Werke. Die Künstlerin hat eine tiefe Verbundenheit zur Natur, insbesondere zu Blumen, Wildpflanzen und auch zum Meer und diese Naturverbundenheit zeigt sich auch in ihren Arbeiten. Sie gestaltet Blütencollagen und fotografiert auch gerne in der Natur. In der aktuellen Ausstellung präsentiert sie Fotografien von Sonnenuntergängen und Wildsträußen, mit denen sie auch Mousepads und Tassen gestaltet. Doris Sommer möchte die Menschen, die bisher noch keinen Zugang zum Spielen mit Farben haben, ermutigen es doch einmal auszuprobieren und konnte nun ihre Erfahrungen erstmals in einer Schule weitergeben.

Im Rahmen einer Projektwoche am Ende des Schuljahres 2016/2017 arbeitete Doris Sommer gemeinsam mit 16 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. Bei dem Projekt unter dem Motto „Spielen mit Farben und Entspannung“ konnten die Jugendlichen mit Farben spielen und verschiedene Materialien, teilweise auch Gebrauchsmaterialien wie Blechdosen, Schuhkartons gestalten und nebenbei auch einfach Selbsthilfegriffe aus der japanischen Harmonisierungsmethode Jin Shin Jyutsu erlernen und Entspannung erleben. Die Volksbank Glan-Münchweiler eG unterstützte das Schulprojekt mit einer Spende zum Anschaffen der benötigten Materialien.

Einige Schüler/innen der Projektgruppe stellen die in dem Projekt entstandenen Werke, Bilder, Geschenkverpackungen und bemalten Holzarbeiten stellen zum Verkauf für einen guten Zweck zur Verfügung. Mit den Spenden soll das Projekt „Kunst gegen Kinderkrebs“ der Medizinstudentin Ronja aus Nürnberg unterstützt werden, die Doris Sommer im Herbst 2016 kennengelernt hat. Die Spende geht an den gemeinnützigen Verein "Elterninitiative krebskranker Kinder Nürnberg e.V.".

Die Ausstellung ist noch bis Anfang November präsent.